Amy MacDonald – This is the Life

titl

Um meine Vorfreude auf das Konzert von Amy MacDonald am 16.2.2013 bisschen zu verkürzen, gibt es die nächsten zwei Wochen die Reviews der ersten beiden Alben der schottischen Sängerin. Das Review zum aktuellen Album „Life in a beautiful light“ findet ihr hier.

Das Debütalbum der Ausnahmekünstlerin wurde 2007 veröffentlicht mit dem Titel „This is the life“, die auch eine Singleauskopplung war. Ein Ohrwurm vom ersten Ton an. Die Singleauskopplung „Mr. Rock&Roll“ mauserte sich innert kurzer Zeit zu einem richtigen Glanzpunkt ihrer noch jungen Karriere. Diese beiden Songs halfen Amy auch den Sprung in die CH-Charts. Mit ihrem Album erreichte sie Platz 1 und war 106. Wochen in der Charts vertreten. 4fach Platinstatus und den Swiss Music Award 2009 waren die folgen davon.

Als schöne Zugabe hat sie auf diesem Album ein Hiddentrack versteckt und zwar ein schottisches Volkslied mit dem einfachen Titel „Caledonia“ das Schottland übersetzt heisst.

Meine Anspieltipps: Natürlich „This is the life“, „Mr. Rock&Roll“, „Youth of Today“, „Run“ und „The Road to home“.

Mein Fazit: Ein wundervolles stimmungsvolles Debütalbum hat uns Amy Macdonald beschert. Tiefgründige Texte, reife Stimme, wundervolle akustische Gitarre und hymnenähnliche Melodien, die einem berühren.

Von mir gibt es dafür 5 von 5 Notenschlüsseln:

noten5punkte

Be First to Comment

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.